Gut aufgepasst und Danke für den Hinweis-Das Konzept Repay gab es schon mal 2005

Ein User unserer Internetplattform hat uns darauf hingewiesen, dass die Idee von Repay gar nicht so neu ist. Im Gegenteil bereits im Jahre 2005 gab es dazu sogar eine Unternehmensgründung in Königsbrunn. Das ist richtig, wenn man im Unternehmensregister zum Unternehmen Repay dann seine Recherche betreibt.Repay GmbH Einkaufsgemeinschaft, Königsbrunn (Bgm.-Wohlfarth-Str. 78 a, 86343 Königsbrunn). GmbH. Gesellschaftsvertrag vom 13.10.2005. Gegenstand des Unternehmens: Besorgung von Einkaufsmöglichkeiten, die durch die Einkaufskraft der Gemeinschaft zu Rabatten, Bonusrückvergütungen oder anderen Vorteilen führen, ferner Durchführung der Verwaltung der Mitglieder und deren Beteiligungskonten. Stammkapital: 25.200,00 EUR. Ist nur ein Geschäftsführer bestellt, so vertritt er die Gesellschaft allein. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellschaft durch zwei Geschäftsführer oder durch einen Geschäftsführer gemeinsam mit einem Prokuristen vertreten. Geschäftsführer: Ehrsam, Rainer, Starnberg, einzelvertretungsberechtigt, mit der Befugnis, im Namen der Gesellschaft mit sich im eigenen Namen oder als Vertreter eines Dritten Rechtsgeschäfte abzuschließen.

Die Firma wurde dann im Jahre 2010 wegen Vermögenslosigkiet ” von Amts wegen gelöscht”.

Amtsgericht Augsburg Aktenzeichen: HRB 21525 Bekannt gemacht am: 14.09.2010 12:00 Uhr
In ( ) gesetzte Angaben der Anschrift und des Geschäftszweiges erfolgen ohne Gewähr.
Löschungen von Amts wegen
07.09.2010
Repay GmbH Einkaufsgemeinschaft, Königsbrunn, (Zwingergasse 1, 98617 Meiningen).Die Gesellschaft ist wegen Vermögenslosigkeit gemäß § 394 FamFG gelöscht. Von Amts wegen eingetragen.

 

Solche Beispiele zeigen aber auch, das man mit einer tollen Idee auch den richtigen Zeitpunkt erwischen muss.2005 war das Internet noch nicht soweit, das solch eine Idee dann auch auf fruchtbaren Boden gefallen wäre, udn zum damaligen Zeitpunkt gab es auch das Thema “ICOs” noch nicht. Das bedeutet dann auch, zum damaligen Zeitpunkt hätte man sehr viel Eigenkapital benötigt um solch eine Idee dann auch erfolgreich zu machen. Heute sieht das anders aus. Das Internet ist aus unserem täglichen Leben, aber vor allem aus unserem Kaufverhalten, nicht mehr weg zu denken. Heute gibt es genügend User die bereit sind auch für solch eine Idee ihr Kapital zu geben, da sie sich sicherlich dann auch selber davon nicht nur Vorteile beim Einkaufen, sondern auch Gewinn bei ihrer Investition versprechen.

 

Ein Kommentar

Einen Kommentar hinzufügen